Sounds
produced by high-class
professionals

Cornflakes müssen knuspern, Autotüren beim Zumachen klacken wie ein Safe und Bier beim Einschenken gluckern, dass einem das Wasser im Mund zusammenläuft...

 

Die Wirkung von Tönen wird oft unterschätzt, ihre Wichtigkeit wird meist erst dann erkannt, wenn sie fehlen.

Der Ton macht die Musik und ist das Schlüsselinstrument der emotionalen Kommunikation.

Weltweit beschäftigen sich führende Spezialisten, Wissenschaftler und Psychologen mit der Wirkung von Sound und Klängen auf uns, unser Bewusstsein und vor allem unser Unterbewusstsein. Autoindustrie, Medizin sowie Psychologie bedienen sich vermehrt dieser Erkenntnisse.

Die emotionale Kraft von Tönen ist wissenschaftlich längst erwiesen:

Universitätsprofessor Dr. Mag. Peter Walla (Gehirnforscher, Geschäftsführer Neuroconsult) meint dazu:

„Wissenschaftliche Erkenntnisse weisen eindeutig darauf hin, dass der Hörsinn des Menschen im Zusammenhang mit emotionaler Informationsverarbeitung dem Sehsinn in gewisser Hinsicht klar überlegen ist. Der akustische Kanal ist stets geöffnet und bereit, Informationen zu empfangen, ohne dass spezielle Aufmerksamkeit auf die Informationsquelle gerichtet ist. Hingegen muss das Auge aktiv auf seine modalitätsspezifische Reizquelle ausgerichtet werden.“
 

wirkung